· 

Manta Rota die vorletzte Woche

Die letzten Wochen haben wir ja nun nicht wirklich viel von der ganzen Gegend hier gesehen, sodass wir uns jetzt nochmals 2 Örtchen angesehen haben. Wir wollten uns schon die letzten Tage einmal die Innenstadt von Ayamonte ( Spanien ) ansehen. Leider gab es keinen Parkplatz am Hafen. So sind wir dann am Montag seeeeeeeehr früh       ( 5:30 Uhr ) aufgestanden um dann bereits gegen 8Uhr in Ayamonte aufgeschlagen und haben natürlich dann auch noch einen Parkplatz ergattert.

 

Bisher waren wir ja immer nur beim Supermarkt.

Dieser Innenstadtbereich ist sehr schön angelegt. Großzügig angelegte Plätze die noch mit vielen Fliesenbänken verschönert sind.

Alles in allem war es mal interessant sich dies alles anzusehen. 

Hier sind wir nun in Tavira. Wir haben direkt an der Markthalle gestanden und mussten da natürlich gleich als erstes rein.

Diesmal sind wir aber nicht so früh aufgestanden, :-)))

Von hier aus ist es auch nicht weit bis in die Innenstadt. Eigentlich wie jede andere Innenstadt Portugals dieser Größe auch, gab es genug kleinere Geschäfte ( natürlich auch die obligatorischen Touriläden ) mit einem mehr oder weniger grossen Angebot.

Interessanter waren eigentlich die Fassaden. Hier waren schon fast verfallene Fassaden direkt neben renovierten Fassaden zu sehen. Der Kontrast war schon interessant.

Und hier noch eine Variante für die faulen Besucher. 

Wenn man die Woche so zurückblickt, dann war aber wohl der vorige Sonntag noch der interessanteste.

Da denke ich am Sonntag an nichts Böses und stelle die Stühle vors Womo. Kaum fertig, meint Babsy, dass wir mit den Fahrrädern zum Markt nach Vila Nova de Cacela fahren.

Also gut. Die Fahrräder fahrbereit gemacht und dann los. 

Der Markt selber war wohl das Highlight dieser Woche. Es gab fast ausschließlich nur regionale Sachen von Blumen über Obst und Tieren, einfach alles. Die ganzen Klamottenstände waren auf einem anderen Teil in der Stadt, sodass der eigentliche Markt vielfältig war und sich von anderen Märkten, die wir schon besucht hatten, doch ein wenig abhob.

So. Jetzt bin ich aber mal dran.

Ich muß mich doch mal ein bißchen beschweren.

Meine beiden Dosenöffner werden doch wohl so langsam nervös. Ich habe das Gefühl, daß die jetzt langsam zu neuen Gefilden aufbrechen wollen. Das ist ja auch nicht weiter schlimm.

Aber das die mich immer öfter mal hier im Womo alleine lassen, finde ich ja nun garnicht so toll. Wenn die vom Einkaufen wieder kommen, dann versuche ich die zwei schon mit Mißachtung zu bestrafen. Aber die lachen mich dann höchstens noch aus.  :-)))))

Und jetzt die Krönung. Haben die mir doch auch noch meine Schlafschale, ( war die Putzschale von Frauchen) entwendet und dieses Teil hinter mir dafür dahin gestellt.

Ich gehe da nicht rein!!!!

Mal sehen ob ich die zwei nicht doch noch vernünftig erzogen bekomme.

OK. Wie ich gerade erfahren habe, verlassen wir am Donnerstag dieses ruhige Fleckchen Erde und sehen uns weiter in Portugal um.

Hoffentlich ist da auch was vernünftiges für mich dabei.

Tschüß und bis bald.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike für Teddy (Sonntag, 28 Januar 2018 09:40)

    Arme Safira meine Dosenöffner lassen mich auch oft allein... ich kann dich gut verstehen....